Teaser

FulfillmentIntelligence

Mit Daten aus allen Systemen Ihr Business immer schlagkräftiger gestalten.
X
insight

Kontaktformular

ACL insight

ACL insight vereint die verschiedensten E-Commerce-Aspekte, wie Kunden-, Order-, Risiko-, Paymentmanagement, als auch Logistikdisziplinen und bündelt deren Fachansprüche in einer Real-Time Webapplikation.

Die interdisziplinäre Betrachtung der Aspekte ermöglicht es, Zusammenhänge zwischen einzelnen E-Commerce Prozessen zu erkennen und Rückschlüsse auf Prozessschwächen und -stärken aufzudecken (z.B.: Führt eine spezifische Bonitätsprüfung im Online Shop zu einer Bestellung und Auslieferung der Ware im Lager bzw. zu einem Zahlungseingang in der Debitorenbuchhaltung).

Dabei wird der holistische Blick der Daten (bspw. durch ein interaktives Dashboard) durch die detaillierte Sicht der dahinterliegenden Einzelfälle (sei es die Sicht auf einen Kunden, eine Bestellung, einen Artikel oder auch – auf technischer Ebene – ein einzelner Webservice Request) gestützt, um ManagerInnen, als auch SachbearbeiterInnen hundertprozentige Transparenz und Aufschlüsse über Prozesse zu gewährleisten. Alle Daten werden hierbei aus der inhouse entwickelten Fulfillment Lösung, bzw. über die Anbindung von externen Systemen gewonnen.

Die verschiedenen Inhalte der einzelnen Disziplinen, die Sights genannt werden, können über ein Rechte- und Rollenkonzept einzeln bzw. gesamtheitlich betrachtet werden.
Alle Sights wurden durch die Zusammenführung einzelner Anforderungen verschiedenster Kunden und durch die langjährige Erfahrung aus zahlreichen E-Commerce Projekten definiert, um den gesamten E-Commerce Wertschöpfungsprozess auf inhaltlicher und logischer Ebene strukturiert darzustellen. Die Herausforderung hierbei war es, alle Aspekte und Anforderungen verschiedenster Stakeholder bestmöglich zu erfüllen und gesammelt in einer Applikation abzubilden. Um für den schnell wandelnden E-Commerce Markt gerüstet zu sein, werden alle Sights ständig erweitert und angepasst.

ACL insight setzt auf State-of-the-art Technologien. Das bedeutet: 100%iger Fokus auf Darstellung/Präsentation, Responsive-Design, eine hohe Geschwindigkeit zwischen Prototyp und Produkt und eine dementsprechend geringe time-to-market. Die serviceorientierte Architektur erlaubt es, Inhalte über offene Schnittstellen sofort auf anderen Plattformen (bspw. Apps) zu exportieren und einzubinden.

Die Sights

Risikomanagement-Sight

  • Überblick über Bonitätseinstufungen und aktuellen Zahlungsstörungen
  • Dashboard zum Thema Zahlmittelstromanalyse
  • Vergleich zwischen offenen Forderungen, bzw. Zahlungsausfällen und Umsätzen
  • Diverse Segmentierungen und KPIs zum Thema Zahlungsausfälle (Postleitzahl, Geschlecht, Alter…)
  • Detaillierte Fallsuche und -darstellung, inkl. Ad hoc Dashboard der eingebundenen Bonitätslösung im Online Shop

Payment-Sight

  • Übersicht über Umsätze, aufgeteilt auf Erlös- und Warenkonten, bzw. Zahlmittelbuchungen, Kontostände, offene Posten und Übersicht über Guthabenauszahlungen bis auf Debitorenebene.

Logistik-Sight

  • Übersicht über alle zukünftigen Wareneingänge, inklusive Verarbeitungsgrad aller aktuellen Wareneingänge in der Logistik
  • Einzelfallanalyse auf Artikelebene zu aktuellen physischen, reservierten, avisierten und retournierten Mengen im Lager
  • Detaillierte Aufschlüsselung aller Bewegungen zu einem Artikel (Wareneingänge, Warenausgänge, Fehlbuchungen etc.)
  • Performancedashboard zu aktuellen Ereignissen in der Logistik (Pickleistungen, Auftragsrückstände, Verbuchte Wareneingänge, Bearbeitungszeiten für Aufträge und Retouren etc.)
  • Maximalmengensteuerung für das Absatzmanagement einzelner Artikel bzw. Warengruppen, um logistische Überlastungen zu verhindern.

System-Sight

  • Live Performancedashboard zu Webservicerequests im Online Shop mit sich selbst aktualisierenden Livemonitor bezüglich Anzahl der Anfragen und Live-Antwortzeiten

Ordermanagement-Sight

  • Dashboard für die Analyse von Auftragsstatus und Auftragseingängen, inklusive Prognose für einen logistischen Forecast
  • Dashboard zum Thema Umsatz und Auftragseingang, bzw. Gast vs. Registrierte-Kunden
  • Dashboard mit Ansicht bezüglich geographischer Bestellverteilung (bspw. in welchem Ort wird viel verkauft)
  • Umsatzverteilung auf Zahlmittelbasis, Neukundengewinnung auf Tagesbasis
  • Dashboard über Retoureninformationen…
  • Detaillierte Auftragssuche mit frei kombinierbaren Filtermöglichkeiten und individueller Ergebnisdarstellung (bspw. Zeige Name des Kunden inkl. Postleitzahl, alle Aufträge, die aktuell in der Logistik liegen und Zahlungsmittel American Express haben)
  • Detailansicht zu einem Auftrag mit Auftragskopfdaten, Auftragspositionen, mit Übersicht über Pakete und deren Inhalte und Timeline aller Statusänderungen bzw. Funktionen zur Auftragsbearbeitung, -begutschriftung,..
  • Detailansicht auf einen Kunden mit Kundenkopfdaten, Risikobewertungen, Kunden-KPIs (persönlicher Umsatz, persönliche Retourenquoten, Lieblingsartikel …)
  • Zusätzliche Kundenoptionen zum Sperren von Kunden, zum Löschen, etc.
  • Timeline über die gesamte E-Commerce Historie, inkl. Interaktionen eines Kunden (Bestelleingänge, Kundenanfragen, Zahlungseingänge und -ausgänge, Retouren etc.)