ACL Training

ModulareAusbildungen

Verschiedene Wege - ein gemeinsames Ziel?
X
ueber-uns

Kontaktformular

Modulare Ausbildungen

Karriere passiert nicht nach dem Zufallsprinzip. Klar vorgezeichnete Wege dienen als Leitfaden für die Planung und Gestaltung von Karriereschritten. Daher bieten wir von acl die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihnen, Ihre individuellen Karrierewege und die dazugehörigen Ausbildungen zu entwickeln.

Feedback unserer Kunden

Mag. Katrin Bointner, Resch&Frisch

„Wir sehen Lehrlinge als wichtiges Zukunftspotential unseres Unternehmens. Daher erhalten Lehrlinge bei Resch&Frisch neben der umfangreichen fachlichen Ausbildung und dem dualen System der Berufsschule auch Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung.
Dabei vertrauen wir auf die fachliche Kompetenz und die professionelle Themenaufbereitung der acl-Trainer. Mit acl haben wir einen kompetenten Partner für unsere Lehrlingsakademie gefunden, der es uns ermöglicht, die persönliche Entwicklung unserer Lehrlinge nachhaltig zu fördern. Unsere Lehrlinge sind von den verschiedenen Modulen der Resch&Frisch Lehrlingsakademie begeistert.“

Modulare_Ausbildungen

Verschiedene Wege - ein gemeinsames Ziel?!

Unser Angebot für Sie

Führungskräfteausbildung

Absolventen dieser Weiterbildung erhalten durch die einjährige Ausbildung ein hohes Maß an Flexibilität, vielseitige Einsatzmöglichkeiten, hohe Eigenständigkeit, Führungsfähigkeiten, sowie kaufmännisches Denken und Verantwortungsbewusstsein. Das Denken und Handeln im Gesamtzusammenhang des Betriebes wird gefördert und gewährleistet.

 

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter, die mindestens ein bis drei Jahre im Unternehmen sind und über Branchenerfahrung verfügen
  • Die Ausbildung dient als Grundlage für Aufgaben im mittleren oder höheren Management.

 

Inhalte:

  • Auswahl der Teilnehmer mithilfe eines Förder-Assessment Centers
  • Kick-off
  • Führungsrolle und Selbstverständnis
  • Erfahrungsaustausch in den Peer Groups
  • Projektmanagement: Grundlagen und Aufbau
  • Präsentieren, Moderieren, Gruppenprozesse erkennen und nutzen
  • Team und Motivation
  • Meine Zukunft im Unternehmen

 

Zusatzangebot:

  • Zwischenaufgaben in Peer Groups
  • Abschlussarbeit
  • Präsentation der Abschlussarbeit
  • Coachinggespräche während der Module

 

Dauer:

z.B.: sechs Module à zwei Tage innerhalb eines halben Jahres und Zwischenaufgaben

Lehrlingsweiterbildungen

Zusätzlich zur innerbetrieblichen Ausbildung stellt acl für Sie ein individuelles Weiterbildungsprogramm für Ihre Lehrlinge zusammen. Neben der klassischen Lehrausbildung erleben Ihre Lehrlinge bei uns hautnah, was es heißt, Verantwortung für sich und Ihr Unternehmen zu übernehmen. Unser Ziel ist es, Ihre Lehrlinge zu Top Mitarbeitern auszubilden, auf die Sie langfristig zählen können.

 

Zielgruppe:

  • Lehrlinge; die Weiterbildung findet aufgegliedert je Lehrjahr statt

 

Inhalte:

  • Persönlichkeitsbildung & Eigenverantwortung
  • Erfahrungsaustausch unter den Lehrlingen
  • Fit for future (Themen, die der Lebenswelt der Jugendlichen angehören wie z.B. Konfliktmanagement, persönliche Finanzplanung, Tanzkurs, Grundlagen Erste Hilfe…)
  • Kommunikations- und Verkaufstraining
  • Fachliche Weiterbildung

 

Dauer:

(kann individuell zusammengestellt werden)

drei Module à drei Tage (ein Modul pro Lehrjahr)

Weiterbildungen für Trainees (Talente)

Im ersten Schritt gilt es die Talente im Unternehmen ausfindig zu machen. Ziel dieser Ausbildung ist es, potenzielle Fach- und Führungskräfte gezielt zu fördern.

Der Aufbau der Ausbildung erfolgt modular, zwischen den einzelnen Modulen gibt es Arbeitsaufgaben zu erledigen. Die Ausbildung dient dazu, erste Einblicke zu geben, was es heißt, Verantwortung für das Unternehmen und für andere zu übernehmen. Auch erfolgen Coachinggespräche zwischen den Trainern und den Talenten. Die zuständige Führungskraft wird in den Prozess mitverantwortlich eingebunden. Nach jedem Modul führt die Führungskraft Reflexionsgespräche mit dem Talent.

 

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter, die besonderes Potenzial erkennen lassen (und zukünftig für eine Führungsaufgabe vorgesehen sind) und besonderes Engagement zeigen.
  • Mitarbeiter, die mindestens ein Jahr im Unternehmen sind

Inhalte:

  • Kick-off
  • Grundlagen Personalführung, Motivation (Was bedeutet Führen?)
  • Grundlagen Führungskommunikation
  • Förderung des unternehmerischen Denkens und Handelns (unter anderem auch Grundlagen BWL und Controlling – unternehmensspezifisch)
  • Selbstorganisation, Zeitmanagement
  • Führen mit Zielen, Delegieren von Aufgaben
  • Umgang mit Konflikten

 

Zusatzangebot:

  • Coachinggespräch mit dem Trainer
  • Zwischenaufgaben
  • Reflexionsgespräch mit der direkten Führungskraft (Wie kann der Transfer in die Praxis gelingen?)
  • Abschlussarbeit

 

Dauer:

drei Module à zwei Tage innerhalb eines halben Jahres und Zwischenaufgaben