We digitizeyour commerce.

SOFTWARE | FULFILLMENT | SERVICES

advanced
commerce

Prozess-Design, Software & eCommerce Services für Ihren digitalen Erfolg

Stationäre und digitale Handelswelt greifen immer stärker ineinander. acl hat die Software-Lösungen, die Prozesskompetenz und das Know-how, um die beiden Welten miteinander zu verbinden. Auftragsabwicklung, Logistik und Kundenservice – acl ermöglicht  Ihr „e“ für Fulfillment und Commerce.

ACL

advanced
commerce

Für kundenzentrierte Einkaufserlebnisse braucht es vernetzte Systeme im Hintergrund. Seit 20 Jahren unterstützen wir internationale Händler und Markenhersteller bei der Digitalisierung von Commerce-Prozessen.

mehr

Leistungen

Ob komplette E-Commerce-Softwarelösungen vom Onlineshop zum Produktinformations-Management-System, ob Versand- oder Lager-Logistik oder der vollständige Betrieb Ihres Online-Geschäfts – entdecken Sie unser Full-Service-Angebot.

mehr
Teaser

Software

Mit unserem Middleware-Ansatz entwickeln wir auf Basis unserer Software-Produkte massgenaue eCommerce Lösungen für Ihr Unternehmen – simply connect ist unsere Devise und Ihr Vorteil!

mehr
Teaser

Customer Stories

Erfolg für unsere Kunden ist auch unser Erfolg! Machen Sie sich selbst ein Bild und entdecken Sie in unseren Customer Stories, wie wir etablierte Händler und Unternehmen bei deren eCommerce Herausforderungen unterstützen konnten.

Unsere
Referenzen

Entdecken Sie unsere Customer Stories

Kastner & Öhler

ACL begleitet das über 140 Jahre alte Traditionshaus als Systempartner bei ihrer Umsetzung des elektronischen Versandhandelsgeschäfts. ACL ist für Entwicklung und den Betrieb der Multi- Channel Lösung, des Debitorenmanagements sowie für große Teile des Fulfillments vom Auftragsmanagement über die Zahlungsabwicklung bis hin zur Logistiksteuerung zuständig. Es wurden sowohl Kastner & Öhler als auch Gigasport auf der MARKET professional™-Plattform mit einem OXID-Frontend umgesetzt.

http://www.kastner-oehler.at
ACL_Referenzen_gross_KOE

dm Deutschland

ACL bündelt seit dem Frühsommer 2015 die Fulfillment-Abwicklung des gesamten Online-Geschäfts des deutschen Drogerieunternehmens dm drogerie markt und unterstütz damit den Multi-Kanal-Handel. Über die Softwareplattform von ACL laufen sämtliche Prozesse hinter dem Onlineshop. Die hocheffiziente E-Commerce-Lösung kommuniziert mit allen relevanten Schnittstellen und koordiniert dabei Themen von der Auftragsabwicklung, über Risikomanagement, Debitorenmanagement bis hin zu Logistik-Abläufen und Kundenservice.

https://www.dm.de
ACL_Referenzen_gross_DMD

Hervis Sport- und Modegesellschaft

Die Experten von HERVIS bauen bei der Anbindung ihrer ‚Future Stores‘ an die elektronischen Vertriebskanäle auf die Crosschannel-Fähigkeiten von MARKET professional™. Das E-Commerce-System von ACL ist ‚Click & Collect‘-fähig und bietet so die Möglichkeit, Ware online zu bestellen und in der Filiale abzuholen. Auch die Bestellung in der Filiale und Zustellung nach Hause wird unterstützt. Angebunden wurden die Länder Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn und Slowenien. Anfang 2016 folgten die Länder Rumänien und Kroatien.

http://www.hervis.at/store
ACL_Referenzen_gross_HER

Adler Modemärkte

ADLER Mode ist einer der führenden Textileinzelhändler mit mehr als 70-jähriger Tradition, welcher sich durch eine hohe Kundenbindung auszeichnet. Der Vertrieb erfolgt über mehr als 180 Modemärkte in Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie über einen erfolgreichen Onlineshop der im Jahre 2010 gegründet wurde. ACL sorgt als Multi-Channel Spezialist für sämtliche Backendprozesse über MARKET professional™ mit hoher Prozessintegration der ADLER Modemärkte im Rahmen einer Multichannel Vertriebsstrategie. Neben der Prozesssteuerung verantwortet ACL das Fulfillment mit Auftragsmanagement, Warenwirtschaft, Versand, Retourenhandling, Debitorenmanagement sowie Kundenservice für alle Lieferländer. Im März 2015 wurde Adler Plussize als Spezial-Shop ins Leben gerufen, in diesem man Damen- und Herrenmode in Übergrößen ab 42 in zahlreichen Kategorien entdecken kann.

http://www.adlermode.com
ACL_Referenzen_Slider_Adler

NKD

Der Textildiscounter NKD war 2007 mit E-Commerce gestartet und konnte das Angebot und den Umsatz in diesem Vertriebskanal, insbesondere durch die Installierung von einer Multichannel Lösung stetig erweitern. Wie bereits 2007 hat ACL auch beim Relaunch 2010 die Programmierung des Online-Shops übernommen und positioniert sich damit als starker Partner des Modehändlers. Neben Hosting, Wartung und Support des Online-Shops kümmert sich ACL auch um die Betrugserkennung, das Debitorenmanagement und das Customer Service für den Textileinzelhändler.

https://www.nkd.com
ACL_Referenzen_gross_NKD

Forstinger

„Vom Model T bis zum modernen Hybrid – Autos und ihre Fahrer entwickeln sich weiter. Genau wie Forstinger.“ Bei der Implementierung von ‚Bricks to Clicks‘ und der konsequenten Weiterentwicklung des Unternehmens hin zum führenden Autofachmarkt in Österreich holt sich Forstinger ACL in das Boot. Mit Sortimentsvielfalt, qualitativ hochwertigen Eigenmarken und fachgerechter Beratung in über 110 Filialen, wird mit ACL eine Multichannel Gesamtlösung installiert. Der Onlineshop wurde auf Basis von OXID eShop umgesetzt.

http://www.forstinger.com
ACL_Referenzen_gross_FOR

Gigasport

„Gigasport – Wo der Sport die Nr.1 ist.“ Als einer der größten Sportanbieter Österreichs setzt Gigasport auf ein ganz persönliches Sporterlebnis in den 15 österreichischen Filialen und nun auch online mit ACL als Systempartner. Dabei verfolgt Gigasport eine Multi-Channel Strategie und verzahnt durch ein Bricks&Clicks-Modell die stationäre mit der digitalen Handelswelt. ACL ist für Entwicklung und Betrieb der Multichannel-Lösung, der Buchhaltung sowie für große Teile des Fulfillment vom Auftragsmanagement über die Zahlungsabwicklung bis hin zur Logistiksteuerung zuständig. Es wurden sowohl Kastner & Öhler als auch Gigasport auf der MARKET professional™-Plattform mit einem OXID-Frontend umgesetzt.

http://www.gigasport.at
Gigasport-Fassade-Graz

Billa

Für BILLA AG (REWE Gruppe) entwickelte ACL das Konzept „Strategisches Sales Management / Coaching am POS„. Das von ACL gestaltete und umgesetzte Ausbildungs- und Trainingskonzept baut darauf auf, dass Feinkost- und Kassa-Mitarbeiter im Lebensmittelhandel sehr oft den jeweils ersten und letzten Eindruck für den Kunden in der Filiale bilden – und damit einen wesentlichen Auftrag erfüllen.

https://www.billa.at
billa

Sport 2000

SPORT 2000, Österreichs mitgliederstärkste Sporthändlerorganisation, setzt in vielen Bereichen auf das Know-How und die Expertise von ACL. Viele selbstständige Sport 2000 Händler nutzen im stationären Geschäft unsere Kassensoftware Cash Plus sowie auch RETAIL Professional als zentrales Warenwirtschaftssystem. Zusätzlich vertraut die Gruppe im Rahmen der SPORT 2000 Akademie auf die Trainingsexpertise von ACL. Gigasport, der größte Sport 2000 Händler startete u.a. 2014 seinen eShop und holt sich ACL für die Abdeckung der breiten Dienstleistungspalette in das Boot.

https://www.sport2000.at

Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn AG setzt bei der Unternehmensbekleidungsabwicklung auf ACL. Die Softwareplattform MARKET professional™ stellt das Herzstück für die neue Abwicklung dar, im Onlineshop und Fulfillment-System laufen alle Prozesse zusammen. Das Leistungsportfolio umfasst dabei Themen von der Shop-Programmierung, über Auftragsabwicklung bis zu Logistik-Abläufen. Als hocheffiziente E-Commerce-Lösung koordiniert und kommuniziert MARKET professional™ mit allen relevanten Schnittstellen und steuert die Versorgung der rund 40.000 Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG mit Unternehmensbekleidung.

https://www.bahn.de

Olsen

Seit 2011 übernimmt ACL als Fulfillment-Partner die Abwicklung des Online-Geschäfts für Olsen Mode. Neben der Auftragsabwicklung ist ACL auch für das Kundenservice, sowie das Debitorenmanagement des Modeunternehmens verantwortlich. Als Generalunternehmer koordiniert ACL logistische Abläufe mit BLG Logistics als Partner. Sämtliche Prozesse hinter dem Onlineshop laufen über die Softwareplattform MARKET professional™.

http://www.olsen.de
ACL_Referenzen_gross_OLS

Intersport

Seit 2010 ist ACL Partner für die Umsetzung des E-Commerce Auftritts von Intersport Österreich. Intersport ist mit mehr als 250 Standorten der größte Sportfachhändler Österreichs. ACL ist für das Order-, und Debitorenmanagement, sowie das Customer Service und große Teile des Fulfillment, unterstützt durch die Software MARKET professional™, verantwortlich. 2016 wurde der Shop um die Multichannel-Lösung „Check & Reserve“ ergänzt. Auch im stationären Bereich setzen viele Intersport-Händler auf ACL und nutzen neben der Kassensoftware Cash Plus auch RETAIL professional als zentrales Warenwirtschaftssystem. Das ACL Trainings-Team freut sich ebenfalls über die Zusammenarbeit. Neben speziellen Führungskräfteprogrammen und Lehrlingsakademien werden auch Individualtrainings über ACL abgewickelt.

https://www.intersport.at
ACL_Referenzen_gross_Intersport

Habufa

Der zur Steinhoff-Gruppe gehörende Möbelhersteller Habufa bestreitet den Weg in das Online-Business mit ACL. Für den holländisch-belgischen Möbel Onlineshop positioniert sich ACL als IT-Partner und Dienstleister für die Abwicklung des Ordermanagements. Die Softwareplattform MARKET professional konsolidiert dabei alle Fulfillment-Prozesse vom Kundenservice und dem Debitorenmanagement bis hin zu logistischen Abläufen. Für ACL unterstreicht dieser Auftrag neben der Branchenerweiterung auch die weitere Internationalisierung.

https://www.cocomaison.nl
ACL_Referenzen_gross_HAB2
kastner öhler Kastner Öhler
dm dm
Hervis Hervis
Adler mode Adler mode
nkd nkd
forstinger forstinger
giga giga sport
billa billa
sport 2000 sport 2000
dba dba
olsen olsen
isp isp
Habufa Habufa 2

Wir tragen Verantwortung: Die ACL in Zahlen

Teaser

Sie wollen mehr wissen?Kontaktieren Sie uns für ein Erstgespräch!