Referenz

Adler Mode

Cross-Channel Konzept

Die ADLER Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2016 € 544,6 Mio. um und erzielte ein EBITDA von € 23,3 Mio. ADLER beschäftigte zum Jahresende rund 4.000 Mitarbeiter und betreibt derzeit 183 Modemärkte, davon 156 in Deutschland, 22 in Österreich, drei in Luxemburg, zwei in der Schweiz sowie einen Online-Shop. Das Unternehmen konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner mehr als 60-jährigen Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 45 Jahre.

Weitere Informationen
Zum Onlineshop
ACL Cross-Channel Solutions

Neben der Prozesssteuerung verantwortet ACL das Fulfillment mit Auftragsmanagement, Warenwirtschaft, Versand, Retourenhandling, Debitorenmanagement sowie Kundenservice für alle Lieferländer. Im März 2015 wurde Adler Plussize als Spezial-Shop ins Leben gerufen, in diesem man Damen- und Herrenmode in Übergrößen ab 42 in zahlreichen Kategorien entdecken kann.

Adler Mode

© Adler Modemärkte AG